www.infofi2000.com

Finance, économie pour les nuls   MAJ 2021

qzf

 

 

  

Dieses Ratespiel hat nur ein Ziel, und zwar zu zeigen, wie einfach eine Bilanz aufgebaut ist. Die Buchhaltung ist einer Fremdsprache ähnlich, die nicht mehr als zehn wichtige Wörter und ein paar einfache Grammatikregeln hätte.

  

Diese einfache Bilanzsprache zu kennen erlaubt es, die Aktivität einer Firma  sofort zu erkennen, egal ob es sich um ein Producktionsunternehmen, eine Bank, einen hedge fund usw... handelt. Es lohnt sich also, diese Sprache zu lernen.

 

  

 

b3.jpg

  

Und noch etwas: eine Bilanz besteht aus Zahlen, viele Zahlen, die man nur schwer versteht. Die SPARWOLFF-Methode nutzt nur Rechtecke unterschiedlicher Farben bzw. Grössen, um die Bilanzpositionen zu erklären.  Dadurch werden die wichtigsten Kennzahlen einer Bilanz optisch hervorgehoben und sofort verständlich.  

 

 

 

 

 

AA.jpg
 

 bande verte2.jpg

 

 

 

 

# A.jpg

  a Wer2.jpg


 

  

# Forderung.jpg 

 

Es ist wichtig, diese Bilanzposition zu verstehen. Das Wort Forderungen klingt abstrakt, ist aber sehr einfach zu verstehen. Faktisch handelt es sich um Kredite.

Es ist nämlich üblich, dass sich Unternehmen gegenseitig kurzfristige Kredite geben (90 Tage oder weniger). 

Diese Praxis betrifft also nur Firmen, die im B2B tätig sind - also Business to Business. 

Das Unternehmen A ist eine B2B - Produktionsfirma.

Ob es sich bei dem Unternehmen, um einen großen Konzern oder um einen mittelständischen Betrieb handelt, hängt von den Zahlen ab. 

 

Forderung  ist das erste "Fremdwort" der Buchaltungssprache. Ein Unternehmen, das einem anderen Unternehmen einen Kredit vergeben hat, hat gegenüber diesem eine Forderung. Die Forderung steht auf der Aktivseite der Bilanz. Umgekehrt hat ein Unternehmen eine Verbindlichkeit gegenüber einem anderen Unternehmen, wenn es von diesem einen Kredit aufgenommen hat. Die Verbindlichkeit steht auf der Passivseite der Bilanz.

 

 

 

# B.jpg

 a Wer3.jpg

  

 

# Forderung 2.jpg

 

Unternehmen B, das  weder Vorräte noch Maschinen hat, ist eine Dienstleistung-firma.

Die Kredite, (die Forderungen) decken fast 90% der Aktiva ab. 

Unternehmen B ist ... ja, ...

 

**ANTWORT **          

 

 

 

 

 

 # C.jpg

 

 

a Wer4.jpg

 

 # Cash.jpg

 

Keine Forderungen, d.h. keine Kredite an Unternehmen: Unternehmen C ist eine B2C - Firma, also Business to Consumers. Diese Kunden zahlen nur cash. 

Die Vorräte sind höchstwahrscheinlich nur Produkte, die im Großhandel gekauft werden, und dann im Eizelhandel verkauft werden. 

Unternehmen C ist ... ja ..... 

 

  ***ANTWORT***           

 

 

 

 

Dieses  Ratespiel ist die einfachste Einführung in die Buchhaltung. Sie zeigt, wie mächtig die Buchaltungssprache ist und was man durch einem einfachen Blick auf die Aktivseite erfahren kann. Die Bilanz dient nur dazu, Information mitzuteilen.

Sie ist wie eine Autoarmaturenbrett: man braucht nicht zu wissen, wie es technisch gebaut wird. Wichtig ist nur die richtige Interpretation der Daten bzw. Zahlen, die gezeigt werden. 

In gleicher Weise kann man sofort erkennen, wie eine Firma geführt wird, und zum Beispiel, wie die Banken ihre Kreditanalysen durchführen. 

Diese und andere wichtige Themen werden im Sparwolff-Kurs analysiert.  

  

 

 

 

Ft.jpg T2.jpg

 

 


i (172).jpg

  

 3b.jpg   easy learning

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



04/08/2021